Dunkelfeld

Dunkelfeld Blutdiagnostik

Das hört sich bestimmt erst einmal seltsam an - Dunkelfeld...

Wer schon einmal, vielleicht in der Schule, an einem Mikroskop gearbeitet bzw durchgeschaut hat kann sich bestimmt noch daran erinnern. Man gab z.B. etwas Wasser auf einen Objekträger, legte diesen unter das Objektiv und das Licht schien von unten durch. Ein Durchlicht Mikroskop. Bei einem Dunkelfeldmikroskop wird das Licht von der Seite auf den Objektträger gestrahlt und der Hintergrung ist dunkel. Daher der Name.

Wo liegt denn jetzt der Sinn?

Man Kann es vielleicht vergleichen mit Tag und Nacht. Wenn man an einem sonnigen, wolkenlosen Tag versucht die Sterne zu sehen ist dies ohne Filter kaum möglich. Einzig der Mond kann schon mal gesehen werden.

In einer sternenklaren Nacht sehen wir viele Sterne und andere Himmelskörper da der Hintergrung dunkel ist.

Beider Dunkelfeld Blutdiagnostik nehmen wir einen kleinen Tropfen Blut aus dem Finger undkönne unter diesem Mikroskop alle Blutbestandteile sehen ohne dies einfärben zu müssen.

Sie als Patient sind dabei und können mitbeobachten was in IHREM Blut so passiert. Wie aktiv ihr Immunsystem ist, wiedie einzelnen Blutzelle aussehen etc.

Aufgrund der Qualitativen und Quantitativen Merkmale können so eventuell Aussagen über bestimmte Gesundheitszustände getroffen werden.

 

Zurück